AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
§ 1 GELTUNG
(1) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Unsere Angestellten sind nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Kunden im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen, die von dem Bestellformular oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen.

(3) Kunden im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Verbraucher und Unternehmer sein.

(4) Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
(5) Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB). Daneben gelten für Unternehmer auch die Regeln für Verbraucher, sofern diese die Bestellung nicht in ihrer Eigenschaft als Unternehmer tätigen.

§ 2 REGISTRIERUNG ALS NUTZER
(1) Eine Registrierung ist optional. Der Kunde kann auch ohne eine Registrierung die Webseite nutzen. Die Registrierung zu dem Shopsystem erfolgt kostenlos. Zur Anmeldung füllt der Kunde elektronisch das auf unserer Webseite vorhandene Anmeldeformular aus und schickt uns dieses zu. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mit der Anmeldung vergibt der Kunde ein persönliches Passwort. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen.

(2) Abgesehen von der Erklärung des Einverständnisses des Kunden mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist die Registrierung des Kunden mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Der Kunde kann seine Registrierung jederzeit wieder unter „MY ACCOUNT“ auf der Webseite löschen. Allein mit der Registrierung auf unserer Webseite besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich der von uns angebotenen Waren.

(3) Soweit sich die persönlichen Angaben des Kunden ändern, ist der Kunde selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach Anmeldung unter „MY ACCOUNT“ vorgenommen werden.

§ 3 ANGEBOT UND VERTRAGSABSCHLUSS
(1) In unserem Webshop, in Prospekten, Anzeigen und anderem Werbematerial enthaltene Angebote und Preisangaben stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern nur eine Aufforderung an den Kunden ein Angebot abzugeben.

(2) Durch das Absenden der Bestellung via Email, Brief oder in unserem Webshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die in der Bestellung definierten Waren ab.

(3) In unserem Webshop bestätigen wir den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail unmittelbar nachdem der Bestellvorgang abgeschlossen worden ist. Mit dieser E-Mail nehmen wir das Angebot des Kunden noch nicht an sondern, wie bei einer Bestellung via E-Mail oder Brief, erst durch eine separate Auftragsbestätigung per E-Mail.

(4) Ihnen sind jegliche Beauftragungen untersagt, die – bzw. deren Inhalte – gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere führt Wunderpen keine Aufträge aus,

– die pornografische, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßende und/oder betrügerische Inhalte zum Gegenstand haben;

– die inhaltlich Dritte beleidigen oder verleumden;

– die für Dritte geschützte Inhalte beinhalten sofern Sie nicht vom Rechteinhaber hierzu ermächtigt worden sind.

Des Weiteren führt Wunderpen auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß keine Aufträge aus, die

– anzügliche, anstößige, sexuell geprägte, obszöne oder diffamierende Inhalte aufweisen bzw. die geeignet sind, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit)

Bei Verstößen gegen die vorgenannten Regelungen behält sich Wunderpen vor, den Auftrag nicht anzunehmen bzw. nachträglich vom Vertrag zurückzutreten.

§ 4 PREISE UND ZAHLUNG
(1) Alle Preise, es sei denn sie sind besonders gekenntzeichnet, schließen die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile mit ein. Zu den Preisen kommen Versandkosten hinzu.

(2) Alle angebotenen Artikel sind, sofern nicht in der Produktbeschreibung deutlich anders angegeben, sofort versandfertig.

(3) Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Nachnahme, Vorkasse, Sofortüberweisung oder PayPal. Bei der Zahlungsart Nachnahme verschicken wir die Ware nach der Auftragsbestätigung und gemäß angegebener Lieferzeit an den Kunden. Der Kunde bezahlt den Kaufpreis direkt bei dem ausliefernden Transportunternehmen. Zusätzlich ist eine Nachnahmegebühr direkt bei Lieferung durch das Transportunternehmen zu zahlen. Bei der Zahlungsart Vorkasse/PayPal erhalten Sie mit der Auftragsbestätigung unsere Bankverbindung/PayPal-Konto. Soweit nichts naderes schriftlich vereinbart, hat die Zahlung binnen 10 Werktagen auf unser Konto/PayPal-Konto zu erfolgen. Nach Eingang der Überweisung verschicken wir die Ware gemäß der angegebenen Lieferzeit. Zur Absicherung unseres Kreditrisikos behalten wir uns im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.

(4) Kunden, die als Unternehmer handeln, haben während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 9% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns das Recht vor, einen höheren Verzugszinsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 5 LIEFERUNG UND LIEFERZEIT
(1) Ist der Kunde Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Kunden über.

(2) Ist der Kunde Unternehmer geht das Risiko und die Gefahr der Versendung über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

(3) Ist der Kunde Unternehmer, so behalten wir uns das Recht für den Fall vor, die Lieferfrist nicht einhalten können, nach unverzüglicher Information des Kunden eine neue angemessene Lieferfrist von längstens 21 Tagen zu bestimmen. Ist der bestellte Artikel auch innerhalb dieser neuen Lieferfrist von 21 Tagen nicht verfügbar, sind wir bei Unternehmern berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Eine bereits erbrachte Gegenleistung werden wir unverzüglich erstatten.

§ 6 GEWÄHRLEISTUNG
(1) Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

(2) Kunden, die als Unternehmer handeln, müssen die Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichungen untersuchen und uns erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von 7 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsrechts ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind uns von Unternehmern innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

§ 7 RECHTE UND PFLICHTEN DES KUNDEN
(1) Der Kunde übergibt Wunderpen die für die Erfüllung des Auftrags erforderlichen Rechte an den von ihm übermittelten Inhalten und Materialien, insbesondere die erforderlichen Bearbeitungs- und Vervielfältigungsrechte. Der Kunde bestätigt mit der Versendung des Auftrages, dass keine Rechte Dritter auf übermittelte Inhalte und Materialien verletzt werden. Insbesondere gewerblichen Schutzrechte oder Urheberrechte. Der Kunde haftet für die Verletzung solcher Rechte.

(2) Der Kunde bestätigt gegenüber Wunderpen, dass die Adressdaten der von ihm mitgeteilten Empfänger in rechtlich zulässiger Weise erhoben wurden sowie der Zusendung der Materialien an den Empfänger keine rechtlichen Gründe entgegenstehen.

(3) Der Kunde verpflichtet sich, Wunderpen von sämtlichen Ansprüchen Dritter freistellen, die aus einem Verstoß gegen die vorstehenden Bestimmungen resultieren. Sonstige Rechte und Ansprüche von Wunderpen bleiben unberührt.

(4) Wunderpen ist bemüht eine gleichbleibende Qualität seiner Schriftstücke zu erreichen. In Einzelfällen kann es jedoch zu Abweichungen im Schriftbild kommen. Gerade wenn Kunden eigene Materialien zur Verfügung stellen, kann es dazu führen, dass es zu Abweichungen kommt. Im Falle von Mängeln stehen dem Kunden die Rechte und Ansprüche nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht zu. Mängelhaftungsansprüche verjähren innerhalb von zwölf Monaten ab Lieferung, falls der Kunde Unternehmer ist. Bei Verbrauchern nach 2 Jahren ab Lieferung.

(5) Der Kund eist verpflichtet die aus dem Angebot definierte Menge an Daten zu liefern. Liefert er nur einen Teil dieser oder gar keine Daten, so ist er dennoch zur Zahlung des vollen Preises verpflichtet.

(6) Der Kunde ist angehalten die Daten im Format, das von Wunderpen vorgegeben wird, zu liefern. Wunderpen stellt dem Kunden hierzu eine leicht verständliche Beschreibung zur Verfügung. Wenn Daten nicht im vorgegebenen Format übermittelt werden, kann es zu einer außerordentlichen Verlängerung der Lieferzeit Das gleiche gilt wenn Daten vom Kunden nicht rechtzeitig geliefert werden. In Einzelfällen kann es darüber hinaus zu Mehrkosten führen.

§ 8 HAFTUNG AUF SCHADENSERSATZ
(1) Wunderpen haftet auf Schadensersatz im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur nach Maßgabe dieses Paragraphen (8).

(2) Wunderpen haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Wunderpen oder dessen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen,. Darüber hinaus ebenso für Schäden bei Nichteinhaltung einer gegebenen Garantie oder wegen arglistig verschwiegener Mängel.

(3) Wunderpen haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch ihn oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(4) Dem Kunden ist bewusst, dass es durch händische Verarbeitung in Einzelfällen dazu kommen kann, dass es zu unterschiedlichen Schriftbildern kommen kann, sowie Adresse und Name des Kunden nicht übereinstimmen. Hierfür übernimmt Wunderpen keine Haftung.

(5) Sonstige Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 EIGENTUMSVORBEHALT
(1) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§ 10 DATENSCHUTZ
Eine detaillierte Datenschutzerklärung ist auf unserer Webseite [Datenschutz] zu finden.

§ 11 WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht

Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tage ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wunderpen GmbH, Aroser Allee 64, 13407 Berlin, Tel.: 030 / 290 355 03, info@wunderpen.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Wunderpen GmbH, Aroser Allee 64, 13407 Berlin, Tel.: 030 / 290 355 03, info@wunderpen.com)
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum ________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Unternehmen.

§ 12 KOSTENTRAGUNGSVEREINBARUNG
Macht der Kunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), hat er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 13 GERICHTSSTAND, ANZUWENDENDES RECHT, UNWIRKSAMKEIT EINZELNER BESTIMMUNGEN
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
(2) Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.

§ 14 ERSCHEINUNGSBILD DER SCHRIFTSTÜCKE
(1) Bei Wunderpen arbeiten wir hart daran nur makellose Schriftstücke zu versenden. Aufgrund des komplexen Herstellungsprozesses kann es jedoch in Einzelfällen zu unerkannten fehlerhaften Schriftstücken kommen.
(2) Die Digitalisierung Ihrer Handschrift ist ein komplexer Prozess. Unsere Roboter können auf Wunsch Schriftstücke mit einer imitierten Handschrift schreiben. Diese imitierte Handschrift wird der originalen sehr ähnlich sein. Sie kann jedoch die originale nicht zu 100% nachbilden und kann besonders im direkten Vergleich von dieser unterscheidbar sein

Stand 02/2017

WUNDERPEN GmbH
Aroser Allee 76
13407 Berlin
E-Mail: info@wunderpen.com
Telefon: +49 (0) 30 340 45270
Website: www.wunderpen.com

Geschäftsführer: Peter Lecour & Dominik von Braun
HRB170520 B Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)
Steuernummer: 30/600/31511
USt. ID.: DE301779291
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Peter Lecour & Dominik von Braun