ÜBER DIE SELTENHEIT WERTVOLLER KUNDENBEZIEHUNGEN


Warst Du auch mal Briefmarken-Sammler?
Oder hast schon einmal von der berühmtesten Briefmarke der Welt gehört?


SELTEN UND SCHÖN

Es muss ja nicht gleich die blaue Mauritius sein. Auch andere Marken sind wertvoll und werden unter Philatelisten hoch gehandelt. Weil sie so selten sind, und obendrein manchmal auch einfach schön.


“SCHÖNE“ KUNDENBEZIEHUNGEN SIND SELTEN

Auch die Beziehung zu unseren Kunden ist manchmal “schön”. Schön weil respektvoll und geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und aufrichtigem Feedback.

Solche tollen Kundenbeziehungen sind selten geworden in Zeiten der Digitalisierung. In Zeiten, in denen sich alles um Effizienz, Customer-Clustering und zig andere Formen der Schematisierung dreht.


SELTENE SCHÄTZE FINDEN

Neulich, als ich die Mengen an “echten” Briefmarken bestaunte, die wir inzwischen Tag für Tag, und Woche für Woche durch unsere Versandabteilung schleusen…

Neulich, als ich diese vielen kleinen, klebrigen Postwertzeichen ansah, die so anachronistisch wirken und uns dennoch so vertraut sind…

Gerade neulich ging mir diese Frage durch den Kopf: “Welcher der Menschen, die wir gerade für unseren Auftraggeber anschreiben ist genau dieser eine Kunde, diese eine Person, zu der die Beziehung so selten und wertvoll ist?”


DIE SUCHE NACH DEN TRAUMKUNDEN

Welcher der Menschen da draußen ist der eine Kunde, der wirklich Fan von uns ist, der uns vorantreibt und motiviert? Der für uns einsteht, auch wenn es mal nicht so gut läuft wie erhofft? Wer also ist die blaue Mauritius unter unseren Kunden?


DIE ROMANTIK DER BLAUEN BRIEFMARKE

Lasst Sie uns finden. Und sie mit der Hingabe und Sorgfalt eines Sammlers hegen und pflegen. Ihnen Botschaften der Wertschätzung senden wo auch immer wir können.

Denn mit der Treue unserer wichtigster Kunden zu uns ist es wie mit dieser berühmten Briefmarke aus dem 17. Jahrhundert:

Sie ist einzigartig wertvoll.
Sie ist viel zu selten geworden.
Und sie ist einfach unbezahlbar schön!